Wahlgrab


Im Falle einer Beerdigung kommt man allerspätestens beim Gespräch mit dem Bestatter oder dem Friedhofsverwalter zu dem Punkt, wo entschieden werden muss, in welches Grab der Verstorbene gelegt werden soll. Oft hören hier die meisten Leute zum ersten Mal von einem sog. "Wahlgrab" oder einem "Reihengrab". Doch was ist ein Wahlgrab? Und wo liegt der Unterschied zu einem Reihengrab? Nun diese Fragen sollen hier genau erläutert werden. 

Was ist ein Wahlgrab?


Ein Wahlgrab hat die Eigenschaft, dass es frei wählbar ist. Dies bedeutet, dass ein Wahlgrab, im Gegensatz zu einem Reihengrab, unabhängig von Lage, Größer und Gestaltung durch die Angehörigen oder den Verstorbenen persönlich vor dem Tod ausgewählt und bestimmt werden kann. Ein Wahlgrab ist meist etwas teurer als ein Reihengrab, hat aber den Vorteil, dass es individuell ausgesucht und gestaltet werden kann. Ein Wahlgrab kann im Gegensatz zum Reihengrab auch an nächste Generationen weitergegeben werden und verlängert werden. Das ist auch der Grund, warum die meisten Leute sich für ein Wahlgrab anstatt dem günstigeren Reihengrab entscheiden.