Das Urnengrab


Was ist ein Urnengrab?


Das Urnengrab stellt den Gegenpart zur klassischen Sargbestattung dar. Dabei ist das Urnengrab eine Grabstelle für die Asche eines Verstorbenen. Bevor der Verstorbene in ein Urnengrab beigesetzt werden kann, muss eine Kremation des Leichnams in einem Krematorium vollzogen werden, umgangssprachlich auch Feuerbestattung genannt. 

Ein Urnengrab wird in der Regel für 20 bis 25 Jahre gepachtet und kann anschließend bei Bedarf verlängert werden. Ein Urnengrab ist ca. 80cm² groß und je nach Friedhofssatzung unterschiedlich tief. Einige Friedhofsatzungen schreiben eine Tiefe von mindestens 80 cm vor, andere Friedhofsverwaltungen geben an, dass der oberste Punkt einer Urne in einem Urnengrab mindestens 70 cm unter der Erde sein muss. Diese Verordnungen begründen sich meist auf unterschiedliche Bodenbeschaffenheit der einzelnen Friedhöfe.

Die Urnengrab Kosten


Die Urnengrab Kosten variieren von Friedhof zu Friedhof und unterliegen den Bestimmungen der ansässigen Friedhofsverwaltung. Als Richtwert kann man aber davon ausgehen, dass ein Reihengrab ca. zwischen 500 und 1500€ kostet. Ein Wahlgrab verursacht meist höhere Urnengrab Kosten, Kolumbarien oder sogenannte "Anonyme Grabstellen" sind in der Regel günstiger. Für welche Art von Urnengrab man sich letztendlich entscheidet, hängt von der finanziellen Lage der Hinterbliebenen und den ggf. geäußerten Wünschen des Verstorbenen ab. Sollte man sich die Urnengrab Kosten nicht leisten können, z.B. auf Grund von Bedürftigkeit, so kann man bei seiner zuständigen Stadt oder Gemeinde einen Antrag auf Kostenhilfe stellen. Eine Urne kann man meist recht günstig kaufen.

Urnengrabsteine


Urnengrabsteine sind Grabsteine, die speziell für Urnengräber gestaltet sind. Größter Unterschied zu klassischen Grabsteinen ist, dass Urnengrabsteine meist kleiner sind und oft zusammen mit einer Grabeinfassung gekauft werden. Oft werden liegende Urnengrabsteine gekauft, da diese besser zu den kleinen Urnengräbern passen. Urnengrabsteine kann man klassisch beim Steinmetz kaufen, aber mittlerweile auch bei vielen Online Anbietern. Dabei bietet das Urnengrabsteine online Kaufen meist viele Vorteile. Unter anderem sind die Kosten für Urnengrabsteine im Internet wesentlich günstiger, da der Online Anbieter keine Kosten für Ladengeschäft und Verkaufspersonal hat. Auch die Lieferung ist meist kostenlos oder kostet nur einen kleinen Betrag. Bei fast allen Online Urnengrabsteinen ist die Grabsteinbeschriftung mit einer Gravur und Motiv inklusive und kann innerhalb weniger Tage geliefert werden. Es lohnt sich also seinen Urnengrabstein online zu kaufen! Die besten Angebote ür Urnengrabsteine finden Sie hier.



Urnenbeisetzung


Vor der eigentlichen Urnenbeisetzung wird meist eine Trauerfeier abgehalten. Während der Trauerfeier können sich Verwandte und Angehörige nochmals von dem Verstorbenen verabschieden und seinem Leben gedenken. Im Anschluss findet die eigentliche Urnenbeisetzung statt. Hierbei wird die Urne von einem Friedhofsmitarbeiter zum Urnengrab getragen und vorsichtig in das Urnengrab gesetzt. Auch hier wird nochmals Inne gehalten und dem Verstorbenen gedacht, wobei der Pfarrer meist nochmals eine kleine Predigt halten wird. 

Urnengrab Größe


Ein Urnengrab hat meist eine Größe von 80 cm x 80 cm, kann aber auch größer oder kleiner ausfallen. Die Urnengrab Größe wird meist von der zuständigen Friedhofsverwaltung festgelegt und ist von Friedhof zu Friedhof unterschiedlich. Die Urnengrab Größe unterschiedet sich von der klassischen Grab Größe darin, dass es wesentlich kleiner ist. Dies liegt einfach daran, dass eine Urne weniger Platz vereinnahmt, als ein klassischer Sarg. Wichtig beim Kauf eines Urnengrabsteins ist, dass man darauf achtet, dass Grabstein und Grab von Größe und Aufbau zusammenpassen.

Urnengrabplatten


Urnengrabplatten sind spezielle Platten, die ein Urnengrab entweder ganz oder teilweise bedecken und als Art Grabstein fungieren. Auf den Urnengrabplatten stehen meist Name, Geburts- und Todesdatum des Verstorbenen eingraviert. Ein großer Vorteil einer Urnengrabplatte ist, dass es einem wesentlich geringeren Pflegeaufwand bedarf, wenn das Grab (fast) vollständig mit einer Platte überzogen ist. Selbstverständlich kann trotz der Urnengrabplatten trotzdem noch Grabbepflanzung eingesetzt werden. Hierfür haben die meisten Urnengrabplatten Vorrichtungen, die es erlauben, Pflanzen in die Platte bzw. das Grab einzulassen. Ähnlich wie normale Grabsteine kann man heutzutage Urnengrabplatten auch online kaufen und dies meist zu wensentlich günstigeren Preisen als bei einem Steinmetz. Die besten und günstigsten Urnengrabplatten finden Sie hier.

Urnengrabbepflanzung


Auch ein Urnengrab sollte durch passende Urnengrabbepflanzung einen dekorativen und gepflegten eindruck machen. Die meisten Urnengräber haben für die Urnengrabbepflanzung extra dafür vorgesehene Spalte oder Vorrichtungen in den Urnengrabplatten oder Urnengräbern. Auf Grund der kleinen Fläche eines Urnengrabes empfiehlt es sich die Urnengrabbepflanzung nicht zu groß und üppig zu wählen, da sonst das Urnengrab zu überladen wirken kann. Perfekt geeignete Pflanzen für ein Urnengrab finden Sie hier.