Die Wahl der richtigen Pflanzen


Eine würdevolle Grabbepflanzung ist nicht zwingend verbunden mit einer zeitaufwändigen Pflege. Klug arrangiert, gelingt eine repräsentative Gestaltung quer durch die Jahreszeiten. Eine Fülle anspruchsloser Stauden und bedürfnisloser Blumen verzeiht den Hinterbliebenen, wenn sie nicht allwöchentlich für die Pflege zur Stelle sind und gedeihen dennoch unermüdlich. Diese Aufgabe erfüllen längst nicht nur traditionelle Klassiker; daneben kreieren moderne Züchtungen ein augenfälliges Erscheinungsbild. Erkunden Sie hier eine Auslese pflegeleichter Friedhofspflanzen und Friedhofsblumen für kleine und große Grabstätten:

 

Für den Frühling:

1. Buschwindröschen (Anemone blanda)

2. Japanische Azalee (Rhododendron obtusum)

 

Für den Sommer:

1. Stiefmütterchen und Hornfeilchen (Viola)

2. Storchschnabel (Geranium)

 

Für den Herbst:

1. Herbst-Chrysantheme (Chrysanthemum Indicum)

2. Hohe Fetthenne (Sedum)

 

Für den Winter:

1. Christrose (Helleborus niger)

2. Winterheide (Erica darleyensis)

 

Der ideale Bodendecker für ein Grab ist "Gelblaubiges Immergrün (Vinca minor 'Yellow Eye Catcher'), welches ganzjährig wetterbeständig ist.

Empfehlung: Grabpflanzen